Mediation

Was ist Mediation?

Ein Weg zur fairen außergerichtlichen Konfliktlösung.
Ein strukturiertes Verfahren, bei dem die Konfliktpartner gemeinsam Lösungen für Spannungen und Konflikte entwickeln.

Ziele der Mediation

  • Faire Konfliktlösung mit Respekt und ohne Gesichtsverlust
  • Stärkung der Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortung
  • Stärkere Verbindlichkeit und Zufriedenheit, da selbst erarbeitete Vereinbarungen länger halten
  • Vereinbarungen unter Berücksichtigung der rechtlichen Möglichkeiten und gesetzlichen Erfordernisse.

Wirtschaftsmediation:

bei Konflikten im betrieblichen Umfeld zwischen Mitarbeitern, in Teams, häufig bei Umstrukturierungen.

Familienmediation

bei Konflikten im familiären Umfeld, Scheidung, Trennung, Obsorge, Unterhalt, Kontaktrecht, Vermögensaufteilung, Generationskonflikte. Als eingetragene Mediatorin (Liste des Bundesministeriums für Justiz) biete ich Ihnen auch geförderte Familienmediation an.

Geförderte Familienmediation / Co-Mediation

Bei einer Co-Mediation arbeiten zwei MediatorInnen mit unterschiedlichen beruflichen und fachspezifischen Kompetenzen zusammen.
Das Bundesministerium für Familien und Jugend fördert die Co-Mediation in familienrechtlichen Konfliktfällen (Trennung, Scheidung, Unterhalt, Obsorge, etc). In Abhängigkeit des Familiennettoeinkommens und der Anzahl der unterhaltsberechtigten Kinder werden die Kosten ganz oder teilweise erstattet.

Co-Mediation biete ich gemeinsam an mit

  • Dr. Brigitte Ettl
  • Mag. Monika Kasyan
  • Christiana Klimka

Erstgespräch

Gerne können wir ein unverbindliches, kostenloses Erstgespräch (20 min) vereinbaren, wo Sie mich kennenlernen können und wir gemeinsam Ihr Anliegen und die Rahmenbedingungen (z.B. Honorar, Frequenz) besprechen können.